Ursachen für Mundgeruch

Ca. 50-60 % der Weltbevölkerung leiden gelegentlich unter Mundgeruch (Halitosis) - viele davon sogar chronisch. Wissenschaftliche Studien belegen, dass ca. 90 % der Halitosis im oralen Bereich liegen. Der Zahnarzt sollte somit der 1. Ansprechpartner der Patienten sein, die unter Mundgeruch leiden. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu möglichen Ursachen der Halitosis und vor allem auch, dass das Thema zwar Komplex zu sein scheint, wir Ihnen aber eine nachhaltige Lösung bieten können. 

Ursachen für Halitosis, Behandlung Halitosis

Übersicht der Ursachen für Halitosis

90 % Oral

Ca. 90 % der Ursachen für Halitosis sind oral bedingt. Häufig liegen die Ursachen vor allem an einer mangelnden Mundhygiene. Damit sind nicht unbedingt die Zähne selbst, sondern die Zunge oder Interdentalräume gemeint. 

5 % HNO

Ca. 5 % der Ursachen für Halitosis liegen im HNO Bereich. Sollte uns im Verlauf der Mundgeruch-Sprechstunde auffallen, dass keine oralen Ursachen vorliegen, überweisen wir Sie gerne zu einem Spezialisten aus unserem Netzwerk 

4 % Psychologisch

Ca. 4% der Ursachen für Halitosis sind psychologisch begründet. Dabei unterscheidet man nach Halitophobie und Pseudohalitosis. Auch hier überweisen wir Sie gerne zu einem Spezialisten aus unserem Netzwerk. 

1 % Magen-Darm

Nur bei ca. 1 % der Menschen liegen die Ursachen im Magen- und Darm-Bereich. Auch wenn dieser Irrglaube weit verbreitet ist, gibt es kaum Patienten, bei denen hier Probleme vorliegen. Wir überweisen Sie aber dennoch gerne an einen Spezialisten. 

Kofaktoren

Systemische Erkankungen oder Medikamenten-Einnahme

Auch verschiedene systemische Erkrankungen wie z. B. Diabetes können die Entstehung von Halitosis begünstigen oder verschlimmern. Auch die Einnahme einiger Medikamente kann hier eine Rolle spielen. Häufig kommt es jedoch vor, dass eines der oben genannten Ursachen in Verbindung mit den hier beschriebenen Aspekten chronischen Mundgeruch verursacht. 

Ernährung 


Die Ernährung spielt, wie bei vielen Leiden, eine übergeordnete Rolle. So kann eine einseitige Ernährung - z. B. vegan, sehr eiweißreich oder stark zuckerlastig eine Halitosis begünstigen. Auch ein übermäßiger Konsum an Genussmitteln, wie z. B. Alkohol oder Nikotin kann dazu beitragen. Meist stellt dies dann aber nicht die einzige Ursache für den Mundgeruch dar, begünstigt diesen jedoch. 

Wir kümmern uns um Sie!

Einer Halitosis können unterschiedliche Ursachen zugrunde liegen. Verzweifeln Sie nicht, wir verhelfen Ihnen nachhaltig dazu, Sie von Ihrem Leiden zu befreien. 

Mundgeruch-Therapie-Neuwied

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.